REAL

Von der Spitze eines autonomen Feldes

Péter, Zoltán (2003) Von der Spitze eines autonomen Feldes. Hungarian Studies, 17 (2). pp. 295-307. ISSN 0236-6568

[img] Text
hstud.17.2003.2.7.pdf
Restricted to Repository staff only until 31 December 2023.

Download (466kB)

Abstract

Anknüpfend an die Feldtheorie geht es in dieser Studie darum, zu zeigen, daß Sinn und Bedeutung eines Kunstwerkes oder einer einzelnen Stellungnahme - wie zum Beispiel „ich bin Lajos Kassák“ - über ihre möglichen werkimmanenten und intertextuellen Konnotationen hinaus in einem beträchtlichen Maß von der Position seines Autors in dem Feld, in dem er tätig ist, abhängt. Untersuchungen von kulturellen Werken hätten demnach in erster Linie nicht das Verhältnis zwischen dem Werk und den biographischen Ereignissen im Leben des Autors, sondern - sofern sie den Sinn des Werkes nicht in den „Ideenhimmel“ versetzen wollen - den Zusammenhang zwischen dem Raum (oder der Welt) des Werkes (immanente Ansätze) und dem Raum des Autors (seine in der Entstehungszeit des zu interpretierenden Werkes eingenommene Position im literarischen Feld) zu untersuchen.

Item Type: Article
Subjects: H Social Sciences / társadalomtudományok > H Social Sciences (General) / társadalomtudomány általában
Depositing User: xFruzsina xPataki
Date Deposited: 22 Jul 2017 19:18
Last Modified: 22 Jul 2017 19:18
URI: http://real.mtak.hu/id/eprint/57078

Actions (login required)

Edit Item Edit Item