REAL

Bodun und El im Frühmittelalter

Zimonyi, István (2003) Bodun und El im Frühmittelalter. Acta Orientalia, 56 (1). pp. 57-79. ISSN 0001-6446

[img] Text
aorient.56.2003.1.4.pdf
Restricted to Repository staff only until 30 April 2023.

Download (218kB)

Abstract

In dem Aufsatz werden zwei Grundbegriffe der Verfassung des mittelalterlichen Türkenreichs, bodun und el, analysiert. Das Wort bodun bedeutete einen Gentilverband, in dem der politische Rahmen der Stammeskonföderation mit dem ethnischen Zusammengehörigkeitsgefühl verstärkt wurde. Die sekundäre Bedeutung des Wortes war Volk, Leute und davon entwickelte sich einfaches Volk, Kriegsvolk, Hofleute. Im Mittelalter unterschieden die Nomaden den Gentilverband mit einer souveränen Machtorganisation (el) von dem, der untergeordnet wurde. Der Begriff el verfügte über nur politische Konnotation und bedeutete Reich, Großmacht, souveräne Macht.

Item Type: Article
Subjects: D History General and Old World / történelem > D0 History (General) / történelem általában
P Language and Literature / nyelvészet és irodalom > PI Oriental languages and literatures / keleti nyelvek és irodalmak
Depositing User: xKatalin xBarta
Date Deposited: 27 Jan 2017 12:05
Last Modified: 27 Jan 2017 12:05
URI: http://real.mtak.hu/id/eprint/46630

Actions (login required)

Edit Item Edit Item